Allianz Mut heisst machen

Vor dem Interessant-werden steht das Relevant-werden.

Niemand interessiert sich für Versicherungswerbung. Und wenn man sie mal wahrnimmt, verspricht sie uns Sicherheit. Die Allianz möchte nicht zu dieser Masse gehören und sich klar von der Konkurrenz differenzieren.

Wir wollten nicht mit dem Extremfall drohen. Wir wollten mit dem Normalfall abholen.

Also stellten wir den Alltagsmut der Menschen in den Vordergrund. Die Allianz will ihre Kunden dazu ermutigen, ihre Pläne Wirklichkeit werden zu lassen. Ihr Leben zu leben. Mit der Allianz als Backup, falls doch mal etwas passiert.

Zwischen der Realität und den eigenen Träumen liegt meist nur das Machen.

Dazu sind wir tief in die Lebensrealitäten der Menschen getaucht. Hinein in die kleinen Mut-Momente des Alltags. Wir haben das Thema besetzt, der Schweiz Mut gemacht und Mut vorgelebt. Mit einer vernetzten Markenkampagne, die entlang der Customer Journeys die unterschiedlichsten Facetten des Begriffs Mut aufzeigte.

Im Vorfeld der Kampagne wurde eine landesweite Umfrage zum Thema Mut erhoben. Fast 13’000 Menschen wurden zu ihrem Mut-Verständnis befragt. Entstanden ist ein vielfältiges Mut-Porträt der Schweiz. Die Ergebnisse wurden vor Kampagnenbeginn in verschiedenen Schweizer Leitmedien und Radiosendungen diskutiert und erfuhren landesweit ein breites mediales Interesse. So rollten wir den roten Teppich für unsere Kommunikation aus.

Outsmarting statt Outspending

Ein gezielter Peak machte die neue Haltung schweizweit bekannt. Wir nutzten die Aufmerksamkeit auf den Olympischen Winterspielen im TV für unsere Zwecke, platzierten unsere Botschaft per Riesenposter im Herzen von Zürich und liessen die Schweiz auf den digitalen Kanälen mit der Kampagne interagieren, indem sie ihren eigenen Mut auf der Landingpage testen konnten.

Die Massnahmen waren weit mehr als eine punktuelle Kampagne. Es wurde ein massgeschneiderter Mantel aus Botschaften konzipiert, der sich über die komplette Customer Journey legte. Vom ersten Brand Kontakt über digitales Performance Marketing und gezielter One-to-One Kommunikation wird ein harmonisches Brand-Erlebnis unter dem Motto «Mut heisst machen» geschaffen. Dieses neue Kommunikationssystem stammt über alle Disziplinen (Strategie, Kreation und Distribution) von SiR MaRY.

Die Kampagne steigerte bereits kurzfristig die wichtigsten Brand-KPI der Allianz und positionierte die Marke als modern, zukunftsorientiert und sympathisch. Die Google Suchen nach Allianz relevanten Keywords verfünffachten sich. Die PR-Massnahmen generierten einen Mediawert von CHF 1’700’000 und in den sozialen Medien war die Allianz die involvierendste Versicherung.